Schachschule Leipzig

Lernen - Spielen - Spass haben   

Bezirksliga U10 2016/17

22.01.2017

2. Spieltag

Der 2. Spieltag brachte die Entscheidungen um die Medaillen und Qualifikationsplätze. Beide U10-Mannschaften unseres Partnervereins der BSG Grün-Weiß Leipzig hatten noch Medaillenambitionen. Nachdem BSG 2 den vereinsinternen Vergleich gewann, stand die Mannschaft sogar noch fest im Titelkampf. Das 2:2 gegen Spitzenreiter SG Turm Leipzig war mehr als verdient, da war durchaus die Überraschung möglich. Allerdings schwächelte das junge Team dann gegen den SK Fortuna Leipzig und unterlag 1,5:2,5. Das war zwar das Aus im Titelkampf, doch wurde der 2. Platz in der 5. Runde mit einem 3:1 gegen den SC Leipzig-Lindenau doch noch gesichert.
Die 1. BSG-Mannschaft tat sich zunächst auch am 2. Spieltag sehr schwer. Gegen den SK Fortuna Leipzig startete das Team mit einem 2:2 und kämpfte sich dann mit viel Mühe zu einem 2,5:1,5-Sieg gegen Lindenau. Souverän wurde am Ende das "Endspiel" um Platz 4 gegen den TSV Kitzscher mit 4:0 gewonnen, womit die Qualifikation zur Sachsenmeisterschaft geschafft wurde.
Die Vorrunde der Sachsenmeisterschaft findet am 11. März statt.

04.12.2016

1. Spieltag

Zum Auftakt der Bezirksliga U10 2016/17 standen in Kitzscher die zwei ersten Mannschaftsspiele an. Für unseren Partnerverein, der BSG Grün-Weiß Leipzig, gehen unsere Schachschüler in dieser Saison in zwei Teams an den Start. Die 2. Mannschaft besteht dabei aus einer Schulauswahl der Grundschule Markkleeberg-West und wird vom Kader der jungen Deutschen Schulschachmeister der Klassenstufe 1/2 getragen.
So kam es auch nicht völlig überraschend, dass die 2. Mannschaft gegen BSG 1 am Ende der 1. Runde mit 2,5:1,5 die3 Oberhand behielt, obwohl ein 2:2 sicher auch ein leistungsgerechtes Ergebnis gewesen wäre. In der 2. Runde setzte sich die BSG 2 mit 3:1 gegen den Gastgeber TSV Kitzscher durch und eroberte damit vorerst Platz 2 hinter Spitzenreiter SG Turm Leipzig. Die "Türmer" waren für unsere 1. Mannschaft eine etwas zu große Hürde. So unterliefen unseren Kindern trotz guter Siegchancen einige entscheidende Fehler und verloren das Spitzenspiel. Somit liegt das Quartett vorerst auf Platz 5, sollte aber in den nächsten drei Runden noch nach oben aufschließen können.