Schachschule Leipzig

Lernen - Spielen - Spass haben   

Bezirksliga U12 2019/20

24.11.2019

3. Spieltag: Erste Mannschaft der BSG Grün-Weiß Leipzig mit Sieg und Niederlage

Am 3. Spieltag gastierten die U12-Teams bei der SG Turm Leipzig. Die Gastgeber und der SC Leipzig-Lindenau waren die Gegner im Wechsel für beide BSG-Teams. Deren 1. Mannschaft konnte am Ende des Tages beide Matches klar gewinnen und belegt aktuell Platz 2. Die 2. Mannschaft schaffte den erhofften ersten Saisonsieg gegen die Lindenauer und übergan damit die rote Laterne.
Überraschend deulich beherrschten die Jungs der 1. Mannschaft die SG Turm. Üblicherweise sind die Spiele gegeneinander sonst stets umkämpft, doch dieses Mal wurde es eine klare Angelegenheit. Fabio und Maximilian kamen ebenso frühzeitig in Vorteil wie Moritz P. und Moritz B. Das BSG-Quartett kam an allen Brettern immer deutlicher in Vorteil und gewann sicher 4:0.
Die 2. Mannschaft hatte gegen den SC Lindenau ein frühes 1:0 durch Mattis souveränen Erfolg. Arhut konnte schnell auf 2:0 erhöhen, der seinen Gegner mit taktischen Figurengewinnen keine Chance ließ. Auch Leander hatte eine gute Stellung, doch nach einigen Ungenauigkeiten verlor er seine Partie. Schließlich setzte sich Konstantin gegen seine Gegnerin in einer intensiven und spannenden Partie durch und sorgte für das 3:1.
Im Anschluss wurden die Gegner getauscht. BSG 1 war gegen die Lindenauer Favorit und setzte die Rolle auch um. Fabio und Moritz P. kamen in Vorteil, auch Moritz B. gewann die Dame. Maximilian stand hingegen erheblich unter Druck und man musste Schlimmeres befürchten. Moritz P. und Fabio schafften schließlich das 2:0 und Moritz B. setzte seinen Vorteil sicher zum Gewinn um. Am Ende konnte sich auch Maximilian wieder befreien und und errang noch ein Remis zum 3,5:0,5
Gegen die SG Turm schien die 2. Mannschaft tatsächlich Chancen zu einer Punkteteilung zu haben. Doch Mattis verlor äußerst schnell und auch Konstantin unterliefen Fehler zum 0:2. Leander fand dagegen dank einer schönen taktischen Kombination den Gewinnweg und verkürzte am Spitzenbrett zum 1:2. Arthur hatte leider zwei Minusbauern und schien das Ruder nicht mehr herumzureißen. Doch plötzlich kam er dank eines Freibauern zu Siegmöglichkeiten. Doch im komplizierten Turmendspiel unterlief ihm leider ein verhängnisvoller Fehler, so das das Spiel und der Mannschaftskampf dann doch 1:3 verloren ging.

10.11.2019

2. Spieltag: Erste Mannschaft der BSG Grün-Weiß Leipzig mit Sieg und Niederlage

In den Runden 2 und 3 hatten die U12-Mannschaften der BSG Grün-Weiß Leipzig die Teams des TSV Kitzscher und des SV Blauweiß Altenhain zu Gast. Es entwickelten sich die erwartet schweren Spiele, wobei sich das junge Team des TSV Kitzscher mit dessen Gastspieler vom SV Chemie Böhlen Arthur Herrmann, der kürzlich die IEM der Altersaklasse U8 gewann, als harter Brocken erwies, obwohl die Mannschaft nur zu dritt antrat. So gingen beide Partien gegen die Kitzscheraner knapp verloren, Altenhain wurde von beiden Teams besiegt.
Für die 1. BSG-Mannschaft war die Kitzscher-Niederlage bitter und unnötig. Fabio hatte an Brett 1 immer mal wieder Siegmöglichkeiten. Jedoch besaß diese auch seine Gegnerin und ließ diese ebenso ungenutzt. Maximilian konnte eben gegen Arthur Herrmann nie aus de Defensive herauskommen und hielt dem Druck nicht ewig Stand. Moritz B. am 4. Brett verrechnete sich bei einer Kombination leider und opferte die Dame gegen mehr Figuren, als er es beabsichtigte. So blieb nach der 1,5:2,5-Niederlage nur der kampflose Punkt von Moritz P.
BSG 2 wollte gegen Altenhain den ersten Sieg feiern. Und der war auch drin. Leander vergab leider gute Möglichkeiten und verlor. Auch Mattis wusste seinen Turm mehr nicht zu verwerten. Nach einer Unachtsamkeit ging dieser wieder über Bord. Es folgte dort die Punkteteilung. Arthur kämpfte gut, gab aber für das Endspiel zu viel Bauern ab. Das reichte nicht. Dafür gewann Konstantin mit sehr konzentrierter Leistung und holte so einen Brettpunkt.
Danach war Gegnerwechsel. die 1. Mannschaft hatte die Altenhainer Jungs eigentlich sicher im Griff. Fabio, Maximilian und auch Moritz B. konnten klar gewinnen. Auch der 4. Punkt von Moritz P. schien Formsache, denn sein Bauernendspiel war klar gewonnen. Aber eben nur in der Theorie, wenn man sich keine Fehler leistet. Der kam leider noch und so blieb es beim 3:1-Erfolg.
Die 2. Mannschaft hatte gegen Kitzscher in Überzahl den festen Willen zum Sieg. Zumindest Leander war am 1. Brett mit einer guten Leistung durchaus für die Überraschung zu haben. Doch auch hier fehlte die Konsquenz beim Rechnen und der Punkt ging nach Kitzscher. Konstantin und Wendel, der sein erstes Spiel für den Verein bestritt, mussten im Partieverlauf die Stärke der Gegner anerkennen. So blieb auch hier nur der kampflose Sieg Arthurs zum 1:3.

 22.09.2019

1. Spieltag: BSG Grün-Weiß Leipzig im direkten Duell

Zum Auftakt der Bezirksliga-Saison 2019/20 trat unser Partnerverein, die BSG Grün-Weiß Leipzig, mit ihren zwei Teams im direkten Duell gegeneinander an. Das Spiel wurde auf den Trainings-Abend vorgezogen. Zwar fehlten einige Stammkräfte, doch die Spielerkader aus dem großen Pool der Kinder der Schachschule aufgefüllt.
Am Ende setzte sich die 1. Mannschaft, für dieses Mal Fabio Vecera, Moritz Pauscher, Leander Fromme und Arthur Riedel antraten gegen die 2. Mannschaft mit Konstantin Leßner, Mattis Kinnigkeit, Julian Martin und Jonathan Schaetzle sicher durch. 4:0 hieß es nach Abschluss aller vier Partien. Mit Ausnahme des umkämpften Spiels zwischen Leander und Julian verliefen diese doch recht einseitig.

Anrufen
Email