Schachschule Leipzig

Lernen - Spielen - Spass haben   

Bezirksmeisterschaften der AK U8 und U10

10.02.2015

Unsere Schachschüler dominieren deutlich und gewinnen fünf von sechs Medaillen

Die Bezirkseinzelmeisterschaften (BEM) der jüngsten Altersklassen U8 und U10 sind erfolgreich für unsere Schachschüler zu Ende gegangen. Die Jungen gewannen fünf der sechs möglichen Medaillen. 
Mit 7,0/7 wurde Laurin Haufe (BSG Grün-Weiß Leipzig, Montessori-GS Leipzig) souverän U10-Bezirksmeister. Seiner Favoritenrolle wurde er eindrucksvoll gerecht und geriet nie in ernsthafte Gefahr. Dennoch ist diese Leistung gerade deshalb hoch zu würdigen, weil die Außenseiter in den direkten Partien gegen ihn einerseits nichts zu verlieren hatten und andererseits sich zum Teil besonders ins Zeug legten. Mit 5,0 Punkten belegte Ben Lindner (BSG Grün-Weiß Leipzig, GS Naunhof)  den 2. Platz. Mit konstant guten Leistungen verdiente er sich damit die Qualifikation zur Sachseneinzelmeisterschaft (SEM). Insgesamt verlor er nur die Spitzenpartie gegen Laurin und verzeichnete vier Siege bei zwei Remis. Eines dieser Remis-Partien war gegen seinen Klassenkameraden Ben Hagenbeck-Hübert (SV 1919 Grimma, GS Naunhof), der nur aufgrund der 2. Buchholzwertung die Vizemeisterschaft verpasste. Auch er spielte starke Partien und schaffte somit verdient die SEM-Qualifikation.
Richard Junghans (BSG Grün-Weiß Leipzig, GS Naunhof)  wurde Sechster mit 4,0 Punkten und hat damit noch die Chance über das Zusatzqualifikationsturnier am 8. März das SEM-Ticket nach Sebnitz zu lösen. Dafür wünschen wir ihm jetzt schon maximale Erfolge. Auch Marius Watts (BSG Grün-Weiß Leipzig, Montessori-GS Leipzig) zeigte ein gutes Turnier. Mit 3,0 Punkten reichte es respektabel zu Platz 9. Leider musste Tobias Tonne (BSG Grün-Weiß Leipzig, GS Markkleeberg-Mitte) erkrankt am ersten Turniertag absagen.
Im U8-Turnier feierte der Stadtmeister Florian Schön (BSG Grün-Weiß Leipzig, GS Markkleeberg-Mitte) einen Start-Ziel-Sieg. Mit 5,0/5 ließ er keine Zweifel über seine Ambitionen aufkommen. Erst in Runde 6 gab er den ersten halben Punkt ab. Doch das Remis reichte bereits zu diesem Zeitpunkt zum feststehenden Titelgewinn. In der letzten Runde war dann wohl die Luft raus, denn hier verlor er nach nur wenigen Minuten gegen unseren zweiten Schüler, Jan Hagenbeck-Hübert (SV 1919 Grimma, GS Naunhof). Jan tat sich zu Beginn schwer, fand aber in der 2. Turnierhälfte seine Forum und wurde verdient Vizemeister. Schade war, dass in diesem Jahr viele unserer aussichtsreichen U8-Kandidaten durch Urlaub oder Krankheit fehlten.
Übrigens ging damit zum 4. Mal in Folge der U8-Bezirksmeistertitel an einen unserer Schachschüler (2012: Noah Rose, 2013: Laurin Haufe, 2014: Richard Junghans). Unsere Vorjahressiegerin der Mädchen, Jenny Nguyen (BSG Grün-Weiß Leipzig, GS Böhlitz-Ehrenberg) ist als Vize-Sachsenmeisterin des Vorjahres bereits zur SEM vorqualifiziert und verzichtete damit auf die Teilnahme an der Bezirksmeisterschaft 2015.
Im sogenannten B-Turnier Jonathan Bordag (BSG Grün-Weiß Leipzig, 172. GS Leipzig) als einer der Jüngsten im Turierfeld mit 3,0/7 den 13. Platz. Der 8-jährige zeigte gute Partien und wusste vor allem durch seine kreativen Mattideen zu gefallen.

Alle Endstände findet man auf der Homepage des Jugendschachbundes Sachsen. Fotos gibt es auf unserer Facebook-Seite.