Schachschule Leipzig

Lernen - Spielen - Spass haben   

Deutsche Vereinsmannschaftsmeisterschaft 2016, AK U12

31.12.2016

Unsere Schachschüler mit dem Team der BSG Grün-Weiß Leipzig Deutscher Meister

Es ist zum 2. Mal wahr geworden: Unser Verein wurde nach 2014 wieder Deutscher Meister - damals in der AK U10 - und sammelte die 6. DVM-Medaille in der noch jungen Vereinsgeschichte ein. Wir gratulieren Alex Nguyen, Leopold Wagner, Laurin Haufe und Noah Rose sowie Ersatzspieler Georg Wittig. Unsere U12-Mannschaft gewann dabei alle 7 Spiele.
Das BSG-Team war zu Turnierbeginn an Nr. 1 gesetzt und der Hamburger SK war nicht nur auf der Papierform der stärkste Konkurrent. Unser Quartett kam am 1. Turniertag sofort gut ins Turnier und besiegte die Schachpinguine Berlin zum Auftakt klar 4:0. Ein 3,5:0,5 gegen die SG Trier war zwar umkämpfter, als es das Ergebnis aussagt, doch am Ende war der Erfolg nie in Gefahr. Ab der Mitte des Spiels dominierten unsere Jungen das Geschehen auf den Brettern.

Alex Nguyen, Leopold Wagner, Laurin Haufe und Noah Rose (rechts von vorn) hier im entscheidenden Duell mit dem Hamburger SK

Am Morgen des 2. Turniertags stand schon das Spitzenspiel gegen den Hamburger SK an. Alle anderen Mannschaften hatten schon Mannschaftspunkte liegen lassen. Den HSK muss man bundesweit zur klaren Nummer 1 des Deutschen Nachwuchsschachs ansehen. Seit Jahren werden dort von klein an in der Schachschule Hamburg in großem Umfang Kinder ausgebildet und professionell begleitet. Trotz leichter anfänglicher Schwierigkeiten konnten unsere Jungs das Heft des Handelns übernehmen und den an Nummer 2 gesetzten Hamburger SK mit 2,5:1,5 besiegen. Am Nachmittag folgte dann gleich das nächste Spitzenspiel gegen den an Nr. 3 gesetzten SV Mannheim-Lindenhof. Wer nach dem intensiven Spiel gegen die Hamburger einen Konzentrationseinbruch unserer Mannschaft erwartete, sah sich getäuscht. Die Kinder zeigten keinerlei Kräfteverschleiß und gewannen klar mit 3,5:0,5. Bereits nach ca. zwei Stunden Spielzeit zeichnete sich der Sieg gegen die Talente aus Baden ab. Im Grunde waren diese Siege die Vorentscheidung zum Titelgewinn.
Am 3. Tag dominierte das BSG-Team zunächst den SK Münster klar und siegte mit 4:0. Die Gegner traten allerdings ohne nennenswerte Gegenwehr auf. Etwas mehr davon lieferte der ESV Gera. Allerdings spürte man bei unseren Jungs, dass ein wenig die Spannung nachließ, denn der Vorsprung in der Tabelle war schon beachtlich. Doch noch während das Spiel gegen Gera lief, deutete sich die Titelentscheidung an. Unsere Grün-Weißen führten nach einem Remis von Alex und zwei Siegen von Laurin und Leopold 2,5:0,5, als der HSK gegen die Schachpinguine weitere Punkte zu verlieren schien. Exakt 18:04 Uhr am 29.12.2016 stand dann der Titel fest, als die Berliner den Hamburgern ein 2:2 abtrotzten. Noahs 2. Niederlage im Turnierverlauf war dabei bedeutungslos. Der Titelgewinn stand fest.
Die 7. Runde am 4. Tag bescherte uns schließlich den Titelverteidiger SG Porz, der allerdings mit einer neuen Mannschaft antrat, da dessen Spieler des Vorjahressiegers der AK U12 entwachsen sind. Für unsere Jungs war noch einmal Konzentration gefragt, denn für Alex, Leopold und Laurin ging es noch um die Wertung der brettbesten Spieler. Und so gelang ein 3:1-Sieg. Leopold und Laurin konnten ihre Brettwertung mit je 6,5/7 Punkten auch für sich entscheiden. Alex scheiterte mit 6,0/7 aufgrund der Buchholzwertung, obwohl er den Brettbesten im Turnierverlauf selbst besiegen konnte. Noah kam auf 4,0 Punkte.

 

Weitere Bericht im Gemeinschaftsforum

Berichte und weitere Informationen über die Abläufe der einzelnen Spiele finden man in >>> unserem Gemeinschaftsforum <<<.

 

Webalbum online

Fotos zur Deutschen Mannschaftsmeisterschaft U10 und U12 (26.-30.12.2015 in Magdeburg) sind auf der >>> Facebook-Seite <<< der BSG Grün-Weiß Leipzig zu finden.