Schachschule Leipzig

Lernen - Spielen - Spass haben   

28. U11-Mannschaftsturnier des TSV Kitzscher 

10.05.2015

Schachschüler in Kitzscher wieder siegreich

Gemeinsam mit unserem Partnerverein, der BSG Grün-Weiß Leipzig, sowie dem SV 1919 Grimma waren unsere Schachschüler in insgesamt 5 Mannschaften beim 28. U11-Mannschaftsturnier des TSV Kitzscher vertreten. Als Titelverteidiger ging die BSG Grün-Weiß an den Start. Dabei standen drei der fünf Spieler im Team, die im Dezember 2014 den Deutschen Meistertitel U10 gewannen (siehe >>> hier <<<).
Alex Nguyen, Laurin Haufe, Noah Rose und Teamneuling Maximilian Brauer konnten mit sechs Siegen und einem Unentschieden den Vorjahrestitel erfolgreich verteidigen. Das einzige Unentschieden gab es gegen das starke Team des SV 1919 Grimma beim 2:2. Auch in dieser Mannschaft traten mit Nick sowie Jan Hagenbeck-Hübert zwei aktuelle und mit Konstantin Schäfer ein ehemaliger Schüler der Schachschule an. Da auch die Grimmaer ihre weiteren Spiele komplett gewannen, entschied zwischen beiden Teams mit je 14:1 Mannschaftspunkten am Ende die Brettpunktwertung zu Gunsten der Grün-Weißen. Das Gastgeberteam des TSV Kitzscher wurde Dritter mit 9:5 Mannschaftspunkten.
Auf Rang 6 mit vier Siegen und drei Niederlagen folgte das Quartett, das als 1. Mannschaft der Schachschule Leipzig an den Start ging. Dies waren auch vier Vereinsmitglieder der BSG mit Ben Lindner, Richard Junghans, Georg Wittig und Paale Sieber. Ein ausgeglichenes Punktekonto wies am Ende das Quartett der 2. BSG-Mannschaft auf, die mit Marius Watts, Marek Willberg, Jenny Nguyen und Jolanda Willberg antrat. Drei Siege, ein Unentschieden und drei Niederlagen führten am Ende zu Platz 11. Platz 15 erreichte das junge Quartett Vincent Kühn, Johannes Müller, Janosch Kraul und Maximilian Jung mit zwei Siegen, einem Unentschieden bei vier Niederlagen und bot damit ein respektables Ergebnis.

Die Spieler der drei erstplatzierten Teams freuten sich - wie in jedem Jahr - über eigene Mannschaftspokale. Sachpreise stand wieder traditionell für jeden Teilnehmer zur Auswahl. Auch darüber hinaus stimmte zum Turnier wahrlich alles - vom hausgemachten Mittagessen bis hin zur Turnierruhe. Die Gastgeber hatten wieder alles vortrefflich vorbereitet und durchgeführt.
Wie immer bildete das Eisessen im Kitzscheraner Eiscafé für unsere Kinder den Abschluss des U11-Turniers, bevor es schließlich nach Hause ging.
Selbstverständlich sind wir 2016 wieder am Start! 



Endstand

Die Tabelle des Endstandes ist >>> hier <<< nachzulesen.